Unser Angebot umfasst folgende Leistungen



Sticken

Die Bestickung ist ein sehr hochwertiges Verfahren zur Veredelung von Textilien. Nicht alle Motive oderTextilien eignen sich zum Besticken. Generell soll das Stickmotiv eine kleinste Buchstabenhöhe von ca. 5 mm haben. Die Farbigkeibei der Stickerei im Gegensatz zum Textildruck nicht relevant. Je nach Einstellung des Stick-Programms kann auch ein sehr schöner 2D Effekt erzielt werden. Um einen besseren Halt zu erhalten und einen Verzerren der Stickerei zu verhindern, wird eine Bestickung häufig mit einem Stick-Vlies unterlegt. Stickerei ist verschleißfest - bei hoher Beanspruchung des Textils bleibt Ihr Markenzeichen in "bestechender" Qualität. Stickerei ist flexibel und individuell - nach Vorlage eines Logos, Wappens oder Firmen-Namens wird dieses auf das Bekleidungsstück oder sonstigen Trägermaterial aufgestickt.

Flexdruck

Beim Flexdruck wird das Druckmotiv aus speziellen, einfarbigen Kunststofffolien geschnitten und dann auf das Gewebe übertragen. Neben Baumwolle können auch Polyester, Nylon, Viakose sowie auch Mischgewebe bedruckt werden. Die Oberfläche von Flexfolien ist glatt bis matt/weich. Da mit dieser Drucktechnik lediglich Vektorgrafiken ohne Farbverläufe gedruckt werden können, eignet sie sich insbesondere für den Druck von Schriftzügen, Piktogrammen, Logos und ähnlichen Motiven. Mehrfarbige Drucke sind möglich und durchaus üblich, da aber alle Arbeitsschritte jeweils pro Farbe durchgeführt werden müssen, steigen die Kosten mit jeder zusätzlichen Druckfarbe relativ stark an.

Flockdruck

Bei diesem Verfahren wird das Motiv mit einem Schneideplotter in die Flockfolie geschnitten, anschließend werden per Hand die überstehenden Reste mit einem Messer entfernt (entgittert). Danach wird das Motiv mit einer Transferpresse auf den Stoff übertragen.

Direktdruck

Beim Textil-Direktdruck wird das Motiv mit einem Spezialdrucker und -tinte direkt auf das Textil gedruckt. Dieses Verfahren ist ähnlich dem Siebdruck-Verfahren jedoch bereits ab 1 Stück möglich.

Siebdruck

Der Siebdruck ist ein Druckverfahren, bei dem die Druckfarbe mit einer Gummirakel durch ein feinmaschiges Gewebe hindurch auf das zu bedruckende Material gedruckt wird. An denjenigen Stellen des Gewebes, wo dem Druckbild entsprechend keine Farbe gedruckt werden soll, werden die Maschenöffnungen des Gewebes durch eine Schablone farbundruchlässig gemacht.

Sublimationsdruck

Sublimationsdruck oder Transferdruck bezeichnet das Druckverfahren, bei dem der Farbstoff in den Trägerstoff eingedampft ( sublimiert ) wird. Dafür werden Transferpapiere und - folien sowie Spezialtinten verwendet, die in der Regel in ein Polyestergewebe oder Polyesterbeschichtung eingedampft werden.



Weiters können wir Ihnen folgende Leistungen anbieten:

Digitaldruck, Bedrucken diverser Werbemittel, Drucken von Werbebannern, Folienbeschriftungen, Anfertigen von Werbetafeln


und vieles mehr! Wir beraten Sie gerne!